VERMIETUNG VON E-BIKE-VERMIETUNG

1. Die Benutzung des Fahrrades unterliegt den Bestimmungen von Art.1803 ex. des Zivilgesetzbuches

2. Das Fahrrad ist ausschließlich als Transportmittel zu verwenden und muss mit Sorgfalt, gesundem Menschenverstand und Sorgfalt behandelt werden.

3. Wettbewerbe, rücksichtslose Manöver und Aufführungen jeglicher Art sind strengstens untersagt.

4. Der Nutzer muss sich allgemein an die Regeln des Bürgerlichen Gesetzbuches und insbesondere an die Straße halten, die er bekannt gibt.

5. Die Benutzung von Fahrrädern setzt im Wesentlichen die körperliche Fitness und das technische Fachwissen derjenigen voraus, die beabsichtigen, es zu nehmen. Daher erkennt der Benutzer, der auf dem Fahrrad klettert, dass er mit ausreichender Kapazität und mit Kompetenzmerkmalen ohne jede Reserve ausgestattet ist.

6. Jegliche Schäden oder Verletzungen, die sich aus dem Verkehr und der Benutzung des Fahrrades ergeben, sind ausschließlich dem Fahrer zuzurechnen.

7. Es ist verboten, Geschäfte mit dem Fahrrad zu tätigen.

8. Durch die Annahme des Fahrrads erkennt der Benutzer die Mechanik als effizient, nachdem er es sorgfältig geprüft hat.

9. Treten bei der Benutzung Sach- oder Personenschäden auf, so kann gegen den Eigentümer des E-Bike-Vermieters Kirchler Engelbert nichts geltend gemacht werden.

10.Das Fahrrad, das während des Gebrauchs an Effizienz verliert, muss sofort zurückgegeben werden.

11. Bei Verlust oder irreparabler Beschädigung des Mietgegenstandes übernimmt der Benutzer folgende Entschädigung: 85% pro E-Bike, 80 € pro Sitz, 30 € pro Helm 20 € pro Vorhängeschloss .

12. Im Falle eines Teilschadens muss dieser in jedem Fall durch den Benutzer mit der Summe kompensiert werden, die proportional zu dem von der Dita angezeigten Schaden ist.

13. Die Benutzung des Fahrrades ist Erwachsenen vorbehalten, es sei denn, der Minderjährige wird von Personen begleitet, die 100% ige Verantwortung übernehmen.

Zahlungsmethoden

Überweisung
Paypal
Kreditkarte